Erziehungsberatung

Das Leben bringt – neben seinen Freuden und Glücksmomenten, auch oft Konflikte und Krisensituationen mit sich. Diese heißt es dann zu überwinden.

Wenden Sie sich gerne an mich, wenn

  • Fragen zur körperlichen, kognitiven, sozialen, emotionalen und moralischen Entwicklung von Kindern bestehen
  • Sie Fragen bei Erziehungsproblemen haben
  • Sie Verhaltensauffälligkeiten und/oder Entwicklungsverzögerungen bei Ihrem Kind festgestellt haben
  • ein Eltern-Kind-Konflikt vorliegt
  • das Kind Schwierigkeiten im Kindergarten oder in der Schule zeigt
  • Sie Beratung bei den Themen „Trennung und Scheidung“ brauchen

Ich unterstütze Sie bei ihrem Weg der Lösungssuche und leite sie an, Neugelerntes in ihrem Alltag umzusetzen.

All dies geschieht in einem geschützten Umfeld. Jegliche Informationen werden streng vertraulich und diskret behandelt.

Um Ihnen die Erziehungsberatung näher zu bringen, möchte ich Ihnen ein paar Fallbeispiele vorstellen.

„Frau M. meldet sich wegen ihrer zwei Söhne (Leon, 4;6J und Felix 10;0J). Zwischen den Brüdern herrsche eine hohe Geschwisterrivalität und sie würden viel und häufig streiten.
Zusätzlich sei sie vom Kindergarten angesprochen worden, dass die Erzieherinnen bei Leon häufiger Wutausbrüche beobachtet hätten. Er habe eine geringe Frustrationstoleranz und wenn ihm etwas nicht gelinge, dann schlage er auch manchmal andere Kinder.
Die Eltern leben zusammen, Herr M. arbeitet jedoch oft lange. Frau M. arbeitet drei mal in der Woche. Manchmal muss Felix seinen Bruder aus dem Kindergarten abholen. Wenn die beiden Jungs alleine sind, gibt es keine Probleme. „

„Frau S. hat Probleme mit ihrer 14-jährigen Tochter. Sie schwänzt häufiger die Schule und ihre Leistungen sacken immer mehr ab. Die Mutter nennt auch das Stichwort „Pubertät“. Tochter und Mutter wollen zusammen kommen. „

„Frau T. berichtet, dass vor einigen Jahren bei ihrem Sohn ADHS diagnostiziert wurde. Sie erzählt ausufernd und nie ganz beim Thema bleibend, wie schwierig das Zusammenleben Zuhause sei. Häufige Dosierungsänderungen der Medikamente brachten Nebenwirkungen wie Aggression und Herzrasen. „

In der Beratung werden mittels verschiedener Fragestellungen und Methoden die verschiedenen Konflikte erörtert und analysiert. Die Eltern werden bei der Lösungsfindung begleitet und unterstützt.